CUSTOM_BLOCKS

FIXME (Translate)

Grundlagen

CUSTOM_BLOCKS sind mit das Beste kleine Ding an phpwcms. Richtig angewendet geben sie Dir beinahe unendliche Möglichkeiten bei der Gestaltung Deines Layouts / Designs.
Beispielsweise kannst Du einen Content Part HTML mit zwei Spalten einfügen wenn nötig und diese zwei Spalten ansprechen mit anderen Content Parts. Das ist wirklich cool und wir werden Dich mit den Grundlagen dazu versorgen und auch mit ein paar Code-Schnipseln zum Kopieren….
FIXME

Jetzt machen wir's!

Um einen Satz funktionsfähiger CUSTOM_BLOCKS zu bekommen, sind erst mal ein paar Vorüberlegungen fällig: Wie passt die Reihenfolge, wie benenne ich sie, damit ich später weiss, was sie tun und wie sie erscheinen usw.
Naja, so könntest Du verfahren, aber Du kannst natürlich auch gleich loslegen:

Sie werden im "Seiten- Layout" definiert!

Weiter geht's: Öffne (ok, wir arbeiten im Backend ;-) ) admin » seitenlayout » Dein spezial_seiten_layout (oder das default- Layout, falls Du noch nie ein eigenes angelegt hast). Hier findest Du ein Feld mit der Bezeichnung “Blöcke Eigene”. Schreib ein paar da rein:

OBERHALB_DES_INHALTES, COL1, COL2

Speichere dein Seitenlayout!
FIXME

Sie sind jetzt auch in "Vorlagen"!

Jetzt gehst Du zu admin » vorlagen und wählst eine Vorlage aus. Auch wenn Du das bisher nie gemacht hast - Du findest zumindest dort eine Standard-Vorlage. Hier kannst Du Dein vorhin geändertes Seitenlayout der Vorlage zuordnen.
Nach dem Speichern findest Du (etwas runterscrollen, bitte) etwas weiter unten Deine CUSTOM_BLOCKS.
FIXME

Wir füllen was rein!

Suche das Feld mit der Bezeichnung “OBERHALB_DES_INHALTES” und schreibe etwa folgenden Code da rein

<div class="splash">
<div class="splash-inner">
<div class="splash-innerpadding clearfix">{OBERHALB_DES_INHALTES}</div>
</div>
</div>

und speichere das Formular. War das schwer? Nein? Prima!
FIXME

Wir tunen unser Seitenlayout

Angenommen, Du hast (wie es empfohlenerweise gemacht wird) Deiner Seite “gesagt”, dass sie aus dem Hauptblock kommt, kannst Du nun Deinen CUSTOM_BLOCK folgendermaßen plazieren:

<!--andere Anweisungen vorher-->
{OBERHALB_DES_INHALTES}
{CONTENT}
<!--andere Anweisungen nachher-->

FIXME

Jedesmal, wenn Du einen CUSTOM_BLOCK hinzufügst oder entfernst, solltest Du alle Deine Seitenvorlagen einmal editieren und abspeichern, um dem System die neuen Einstellungen zu übergeben. Andernfalls kannst Du nämlich beim Editieren Deiner Artikel keine Deiner CUSTOM_BLOCKS als Ausgabeort auswählen!

.

Sprich mit Deinen neuen CUSTOM_BLOCKS

Hey! Geschafft! LOL
Weiter geht's - wir sind fast da!

Editiere Deinen Artikel

Wenn Du Deinen Artikel öffnest oder einen neuen Inhaltsabschitt einfügst, dann findest Du Deine neu definierten CUSTOM_BLOCKS, indem Du das Pulldown-Menü mit der Bezeichnung “Ausgabe” herunterklappst. Hier wird ja der Ausgabeort eines Inhaltsabschnittes definiert. Weil die Hauptteile eines Arikels (die Überschrift, Unterüberschrift und Schlagtext) immer im Block {CONTENT} erscheinen, kannst Du jetzt mit Hilfe Deines neuen CUSTOM_BLOCKS “OBERHALB_DES_INHALTES” einen Inhaltsabschnitt über dem eigentlichen Inhalt zeigen, einfach, indem Du aus dem “Ausgabe”-Pulldownmenü diesen Block auswählst. Und Du kannst sogar verschachtelte Konstruktionen machen, indem Du später COL1 und COL2 innerhalb von OBERHALB_DES_INHALTES einfügst (falls Du auf sowas stehst) ;-)
Aber das ist eine gänzlich andere und neue Geschichte
FIXME

Viele Wege führen nach Rom

FIXME

deutsch/phpwcms-system/admin/vorlagen/custom_blocks.txt · Last modified: 2012/04/06 17:01 by Claus
www.planmatrix.de www.chimeric.de Creative Commons License Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0